Kinotipp: Mara und der Feuerbringer

Montag, den 6. April 2015 um 20:53 von Florian

Seit 2. April läuft mit Mara und der Feuerbringer ein deutscher Fantasyfilm in den Kinos, der mit Hollywood-Produktionen nicht nur mithalten kann, sondern auch noch eine bessere Story hat. Es ist der erste gute Fantasy Film seit die Unendliche Geschichte, die in Deutschland produziert wurde. Und wer genau hinschaut, erkennt auch einige bekannte Gesichter aus dem Fandom im Film wieder, die als Statisten bei den Dreharbeiten dabei waren.

Mehr zum Film auf constantin-film.de

Sandra und ich haben den Film gesehen. Ihren Kommentar zum Film könnt ihr bei ihr im Blog lesen.

Anbei noch ein Text von Martin Ducky Duckstein (von Schandmaul) warum ihr den Film umbedingt sehen müsst:

So, nochmal hier, dass es jeder TEILEN kann. 
Es geht um den tollen Film Mara und der Feuerbringer. Ich kann da nur an jeden appellieren, sich den Film as soon as possible anzuschauen. Es liegt hier in den Händen des Publikums, ob man diesem großartigen Werk eine Chance gibt. Leider zählt unterm Strich nicht, ob gerade Ostern ist oder nicht. Nur – wie immer – nackte Zahlen. Die Nachfrage bestimmt den Markt. Warum gibt es den Musikantenstadl noch? Richtig, weil, obwohl ihn niemand sieht, Millionen von Zuschauern zufälligerweise dort landen.
Meine Bitte: Erzählt weiter, wie toll der Film ist! Wartet nicht noch ein paar Wochen, dann ist es vielleicht zu spät! Geht rein! Bewegt was! Auch Deutsche Produktionen (bzw diese hier!!!!) können mithalten mit Herr der Ringe und Co! Aber eine Chance muss das Ganze bekommen! Ich sehe hier so viele Parallelen zu uns als Band. Seit Anbeginn kämpfen wir gegen Ignoranz der Medien. Nur mit dem Unterschied, dass wir Zeit hatten und haben. Dieser Film aber hat genau diese Woche…
In diesem Sinne
LG
Ducky

Quelle: Facebook

Kommentieren